TIER und Bonvoyo kooperieren – Mehr Flexibilität für Arbeitnehmende

November 2, 2022

blog

Berlin, 2. November 2022 - Ab sofort sind die E-Scooter des Berliner Mikromobilitätsanbieters TIER in der DB Bonvoyo-App verfügbar. Mit dem Mobilitätsbudget der Deutschen Bahn können Unternehmen ihren Mitarbeitenden ein monatliches Budget für verschiedene Mobilitätsanbieter zur Verfügung stellen. Dieses Budget können die Angestellten flexibel für verschiedenste Mobilitätsformen wie den öffentlichen Nahverkehr, Bike-, Car- oder Ridesharing-Angebote und nun auch ganz einfach für E-Scooter von TIER einsetzen.

Bonvoyo, das Mobilitätsbudget der Deutschen Bahn, ist ein Incentive für Arbeitnehmende, das als zusätzlicher Benefit von Unternehmen angeboten werden kann. Das von den Arbeitgebern zur Verfügung gestellte Budget können die Mitarbeitenden für private Fahrten und den Weg zur Arbeit, aber auch für geschäftliche Reisen nutzen. Dabei können sie aus verschiedenen Verkehrsmitteln und Mobilitätsanbietern wählen: Egal ob Fahrrad, Auto, ÖPNV, Fernverkehr, Taxi oder auch die E-Scooter von TIER – Buchungen und Belegeinreichungen werden über das verfügbare Mobilitätsbudget in einer App abgerechnet.

Alexander Sprey, Senior Market Development Manager bei TIER: „Wir freuen uns sehr, dass unsere E-Scooter in der DB Bonvoyo App aufgenommen wurden. Mit unserem Angebot wollen wir es Mitarbeitenden mit Mobilitätsbudget ermöglichen, sich bei privaten Fahrten ebenso wie bei Dienstreisen ergänzend zum ÖPNV nachhaltig und flexibel von A nach B zu bewegen. Dabei bieten unsere E-Scooter insbesondere für die erste und letzte Meile eine einfache Lösung.“


Flexible Anschlussmobilität mit TIER-Scootern
Im Zuge unserer Zusammenarbeit vereinfachen wir Mobilitätsbudget-Nutzenden den Zugang zu TIER-Angeboten und E-Mobilität, um auf der ersten und letzten Meile jeder Fahrt flexibel zu bleiben. Der erste Schritt ist heute bereits gemacht: Die E-Scooter von TIER sind in der Karte der DB Bonvoyo-App zu finden, um Nutzenden eine transparente Übersicht zur Weiterfahrt zu bieten. Mit dem flexibel einsetzbaren Angebot soll bei Arbeitnehmenden die Abhängigkeit vom eigenen Auto reduziert und Alternativen aufgezeigt werden. Vor allem im urbanen Raum kann durch die Kooperation mit TIER ein nahtloser Übergang vom ÖPNV zum Mikromobilitätsangebot erfolgen.


Arbeitgeber können aktiv nachhaltige Mobilitätsformen unterstützen
Durch diese Partnerschaft möchten TIER und Bonvoyo die Mobilitätswende sowie die Vernetzung der Mobilitätsbranche und der verschiedenen Mobilitätsdienste weiter voranbringen. Unternehmen können das Mobilitätsbudget für ihre Mitarbeitenden individuell festlegen und beispielsweise auch als Ergänzung zum Jobticket anbieten. Daneben zeigt es die CO2-Bilanz der Fahrten der Mitarbeitenden an. So können Arbeitgeber die Nutzung nachhaltiger Verkehrsmittel wie der elektrisch betriebenen und umweltfreundlichen E-Scooter von TIER aktiv fördern.

+++ENDS+++

Über TIER​ M​obility

TIER Mobility ist der weltweit größte Anbieter von geteilten Mikromobilitätslösungen mit der Mission, die Mobilität zum Guten zu verändern. Das Unternehmen stellt Städten und ihren Bewohner*innen verschiedene Elektrofahrzeuge wie E-Scooter und E-Bikes zur Miete zur Verfügung. Ziel des Unternehmens ist es, Städten zu helfen, ihre Abhängigkeit vom privaten Auto zu reduzieren. TIER wurde 2018 von Lawrence Leuschner, Matthias Laug und Julian Blessin in Berlin gegründet und ist derzeit in mehr als 260 Städten in 22 Ländern in Europa und dem Mittleren Osten aktiv. Mit dem Fokus, die sicherste, fairste und nachhaltigste Mobilitätslösung anzubieten, ist das Unternehmen seit 2020 klimaneutral.

Zu den Investoren von TIER gehören SoftBank Vision Fund 2, Mubadala Capital, Northzone, Goodwater Capital und White Star Capital. Weitere Informationen finden Sie unter www.tier.app.